Mittwoch, 17. August 2022

Emil macht Fortschritte :)

 Als der kleine Emil zu uns kam, war er fast vollständig gelähmt. Kein tastbares Schmerzempfinden, nur leichte verzögerte Relexe und an stehen oder gar laufen war gar nicht erst zu denken.
Was vorher mit ihm passiert ist, weiß leider keiner, da er als Fundtier zu uns kam.
Aber Emil ist ein kleiner Kämpfer ♥️ und ließ sich nicht unterkriegen.
Das tägliche Training, die Physiotherapie und ganz viel Zuwendung zahlen sich aus 


 

Donnerstag, 30. Juni 2022


Wir suchen zun nächstmöglichen Zeitpunkt Tierpfleger*in / Tierpflegerhelfer*in /Pferdewirt*in (m/w/d)
für unseren Gnadenhof Weeze in Voll- und Teilzeit.

Unser, vom Bund deutscher Tierfreunde e.V. betriebener, Gnadenhof liegt abseits von Weeze idyllisch nahe der niederländischen Grenze.
Zur Unterstützung unseres engagierten Teams und für die Betreuung sowie Versorgung unserer Haus- und Nutztiere werden dringend helfende Hände gebraucht.
BewerberInnen sollten nicht nur ein Herz für Tiere haben, sondern auch zuverlässig sein und anpacken können.
Geboten wird ein abwechslungsreicher und spannender Arbeitsplatz, ein nettes Team und charmante vierbeinige "Mitarbeiter" sowie eine angenehme Arbeitsatmosphäre.

Wir freuen uns auf eure Kurzbewerbung unter gnadenhofweeze@googlemail.com

oder verwaltung@bund-deutscher-tierfreunde.de
Telefon BdT Verwaltung : 02842 / 928320

Weniger anzeigen

Donnerstag, 11. Februar 2021

HELAU

 


"Ein bisschen Spaß muss sein"
...dachten wir uns und haben aus gegebenem Anlass ein bisschen mit unseren Pferden Karneval gefeiert.
Wir hatten großen Spaß und der Großteil der Pferde fand die Biene Maja auch ziemlich spannend 😃 .
Das war auch direkt eine gelungene Abwechslung in dem zur Zeit, wegen Schnee und Eis, recht öden Alltag der Pferde!
Als Kamelle dienten Leckerchen aus dem Honigtopf 🙂 .
Helau, ihr lieben Jecken !
Macht das Beste draus und feiert einfach mit uns, wenn ihr mögt
 

 

Mittwoch, 9. September 2020

 


Am Donnerstag, den 10. September 2020, findet in der Zeit von 11 bis 11.20 Uhr ein bundesweiter Warntag zur Warnung vor Naturkatastrophen, Reaktorunfällen oder unvorhergesehenen lebensbedrohlichen Ereignissen statt.

Bei dem Probealarm werden bundesweit Sirenen mit lautem Heulton in Städten und Dörfern erschallen, Warn-Apps piepen, Radiowarnungen erfolgen und weitere Sirenen der Feuerwehr und Polizei zu hören sein.

Für Tiere bedeutet dies eine immense Belastung, so die Landesbeauftragte für den Tierschutz Michaela Dämmrich: „Die Töne sind sehr laut und anhaltend, Tiere können sie nicht einordnen und verstehen. Einige Tiere können in Panik verfallen, weglaufen, von der Weide ausbrechen, Hunde sich losreißen und weglaufen oder ausdauernd bellen und jaulen.“

Die Landesbeauftragte fordert daher alle Tierbesitzer auf, ihre Tiere rechtzeitig zu sichern. Sie sollten an diesem Tag im Stall oder Zuhause an einem sicheren Ort verwahrt werden. Im besten Fall bleiben Tierhalter in der Nähe, um ihre Tiere zu beruhigen und Panikattacken zu verhindern

Freitag, 7. August 2020

Ausgesetzt!!


Kennt jemand diesen Kater ?

Er wurde am 05.08.20, gegen 12.00 Uhr in der prallen Sonne vor unserem Tor abgestellt.

- Kater kastriert
- schwarz-weiß
- wilde wucherung unter dem Kinn
- lieb und zutraulich
- KEIN Chip
- KEIN Tattoo

Hilfreiche Informationen bitte telefonisch unter 02837-669113 oder per Mail an : gnadenhofweeze@googlemail.com

Montag, 20. Juli 2020

Es geht weiter!

Liebe Tierfreunde !
Endlich kann es weiter gehen.
Gebremst durch das Wetter und die Corona Pandemie kamen wir hier nun eine Weile nicht gut voran.
Seit letzter Woche geht´s weiter und darüber freuen wir uns sehr.
Und nicht nur das, sondern gleich bei Projekt 1, dem neuen Sand, kam uns die Kiesgrube WELBERS mit dem unglaublich tollen Angebot entgegen, den kompletten Sand zu spenden.
Tausend Dank dafür!
Einfach nur toll.
Letzten Montag wurde er geliefert und wird in den nächsten Tagen auf den Paddocks der Pferde verteilt.
Wir halten euch natürlich auf dem Laufenden 🙂
Und dann geht´s weiter zu Projekt 2 .. !

Mittwoch, 17. Juni 2020

Tolle Spendenaktion!

Liebe Tierfreunde ☺🐴🐾

Mit ein bisschen Verspätung gilt heute unser Dank der lieben Jule K., die anlässlich der Corona Krise Mundschutze genäht hat und ca. 80 Stück davon verkaufen konnte.
Dabei kam die tolle Summe von 333 Euro zusammen, die sie uns persönlich vorbei brachte .
Dabei wurden natürlich auch all unsere Bewohner besucht, gekrault und verwöhnt !